Suche
  • Susanne

Survival Kit für die Schule

6 Tipps, wie Sie Ihr Kind im Schulalltag begleiten können und es seinen Weg gehen lassen .



  1. Die eigene Schulkarriere: Demütigende Aussagen von SchülerInnen oder LehrerInnen sitzen tief in unserem Unbewußten und begleiten uns oft ein Leben lang. Sobald Ihr Kind in die Schule kommt, werden diese Erinnerungen oft wach. Nicht immer angenehm. Achten Sie darauf , die eigenen Erfahrungen Ihrem Kind nicht überzustülpen.

  2. Vertrauen Sie Ihrem Kind: Ihr Kind muß seine eigenen Erfahrungen machen, mit dem Lernen, den Beziehungen in der Klasse. Es muß seinen Platz finden und sich ausprobieren dürfen, ohne dass Sie sich einmischen.

  3. Vertrauen Sie sich selbst: Sie werden merken, wenn es Ihrem Kind in der Schule schlecht geht. Sie kennen es am Besten. Finden Sie einen günstigen Zeitpunkt für ein Gespräch, nicht gleich nach der Schule. Abends, beim Essen, vor dem Schlafengehen.

  4. Das eigene Kind akzeptieren, wie es ist: Das klingt leicht, ist es aber nicht. Wir alle wünschen uns etwas für unser Kind, für den Beruf, für die Karriere. Das entspricht aber nicht immer den Fähigkeiten und Wünschen des Kindes. Die Stärken und Schwächen so zu nehmen, und zu fördern, das Ihr Sohn/ Ihre Tochter ihren für sie passenden Weg findet, das wäre schön.

  5. Gedanken der Jugendlichen: Wußten Sie, dass Kinder in der Vorpubertät/ Pubertät zu 80% nicht an die Schule und das Lernen denken? Sie denken an ihre Freunde, ihre Familie. Sie machen sich Sorgen über ihren Körper, über Erkrankungen. Viele Kinder beschweren sich bei mir, dass sie nur nach der Schule, nach den Noten gefragt werden. Also: Stellen Sie ihren Kindern einmal ganz andere Fragen.

  6. Glücklich-Sein in der Schule: ein Vorschulkind hat seine Mutter am Tag vor Schulbeginn gefragt: " Mama, lerne ich in der Schule, wie man glücklich ist?"Aus heutiger Sicht müssen wir diese Frage leider mit Nein beantworten. Die Tatsache, dass ein glückliches, zufriedenes Kind auch gut lernen kann, ist bis jetzt leider nicht in den Schulalltag eingeflossen. Das heißt: sorgen Sie fürs Glücklich-Sein Ihres Kindes, mit gemeinsamer Zeit, etwas, was Ihrem Kind Spaß macht.





0 Ansichten

Dr. Susanne Skriboth-Schandl
​Wiedner Hauptstraße 15 (Habighof), 

Stiege 1, Tür 4
1040 Wien

Telefon: 0043 699 104 67 490

praxis@skriboth.at

www.skriboth.at 

© 2018 Dr. Susanne Skriboth-Schandl

Impressum

Datenschutz